Loading

Mosaik der Liebe

placeholder article image
Es gibt keine reuevolle Suche nach der verlorenen Zeit, auch wenn Aciman ein Proust-Verehrer ist

Foto: Morteza Yousefi/Unsplash

Zwanzig Jahre hast du das Leben eines Toten gelebt. Alle wissen es“, gesteht Oliver sich kurz vor dem lang ersehnten Wiedersehen mit Elio ein. Zwei Jahrzehnte sind vergangen, seit die beiden einen Sommer voll heimlicher Liebe, gegenseitiger Erkenntnis und tiefem Schmerz erlebt haben – und getrennte Wege gegangen sind.

Call Me By Your Name, der Roman über den 17-jährigen Intellektuellen Elio Perlman, der sich in den Doktoranden seines Vaters verliebt, wurde spätestens 2017 durch Luca Guadagninos preisgekrönte Verfilmung zum Welterfolg. Auf Drängen der Fans und Bewunderer hat André Aciman die Geschichte der einst jungen Männer nun fortgesponnen, was ein ri…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.