Loading

Beherrschbar bleiben

placeholder article image
Palästinensischer Junge in Gaza Stadt

Foto: Mohammed Abed/AFP/Getty Images

Adam Hemo ist erst dreieinhalb Jahre alt, als in seinem Namen 2017 eine Petition beim Obersten Gerichtshof in Tel Aviv eingereicht wird. Darin ist die Bitte enthalten, ihm die Erlaubnis zu erteilen, mit seiner Mutter und den vier älteren Geschwistern vom Gazastreifen in die Westbank zu ziehen. Letztere waren im von Israel kontrollieren Register der palästinensischen Bevölkerung als „Einwohner der Westbank“ eingetragen. Das bedeutete nach den israelischen Einreisebestimmungen, sie konnten beantragen, dorthin zurückziehen zu dürfen – aber Adam, als „Gaza-Bewohner“ registriert, durfte nicht mit.

53 Jahre nach der mit dem Sechs-Tage-Krieg erfolgten Besetzung, 27 Jahre seit dem Oslo-Abkommen und 15 Jahre nach d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.