Loading

Stadt als Konserve

Pedro Miguel da Silva Duarte liebt die Menschen. Am liebsten hat er ganz viele. Der Festbeauftragte des Lissabonner Stadtteils Bica konnte es wieder gar nicht erwarten, dass sich, in einer heißen Juninacht, 5.000 von ihnen durch die Gassen vor seinem Büro gepresst haben, wie ein ins Leben wollendes Baby. Ganz Bica liegt am Hang, wie so vieles in Lissabons Altstadt, und auf der Calçada da Bica Grande geht es besonders steil hinab. Die Sprunggelenke standen auf Anschlag. Auf dem Plateau vor seinem Büro hatten sie den Kuchen verkauft und das kalte Bier. Sie hatten jemanden, der die Biermarken ausgab, und einen, der das Zeug ausschenkte. Die Sardinen haben aber weiter hinten gebraten. Wegen des Rauchs.

Er hat die Fische gerufen

Wenn in Lissabon der Jacaranda blüht, etwas Lilafarbenes, und d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.