Loading

Sitzen bleiben, Bier trinken

Ein Mann mit einem weißen NPD-Shirt läuft auf das Sommerfest der Identitären Bewegung (IB) in Halle zu. Seit zwei Jahren betreibt die IB dort ein Hausprojekt. An diesem Tag ist ihr Haus von Polizeibussen abgesperrt, um Linke und Rechte auseinanderzuhalten. Der Mann mit dem NPD-Shirt läuft an den Polizisten vorbei, auch an Gegendemonstranten. Sie buhen ihn aus. Als er an der Polizeisperre vorbei ist, zieht er sein Shirt aus, dreht es um, zieht es verkehrt herum wieder an. Die NPD trägt er zwar noch am Körper, aber sichtbar ist sie nun nicht mehr.

Vom Vorwurf, umlackierte Rechtsextreme zu sein, hat sich die Identitäre Bewegung nie frei machen können. Daran konnten auch die an den Mainstream angepassten Klamotten, Plakataktionen im Stil der Linken oder Worthülsen wie „Remigration“ – anstel…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.