Loading

Geborene Rebellin

Ein kleiner, zerbrechlich wirkender Mensch war Anne Beaumanoir immer. Jetzt, mit 96, ist sie noch kleiner, wirkt fragiler denn je. Aber der Schein trog schon immer. Sie hat sich mehrfach mit höchstem Risiko politisch engagiert, drei Kinder bekommen, internationale wissenschaftliche Anerkennung als Neurophysiologin erworben. Beaumanoir lebt heute in ihrem bretonischen Heimatort Dinan und in Dieulefit, einer kleinen Gemeinde im Südosten Frankreichs, die im Zweiten Weltkrieg ein Zentrum der Flüchtlingshilfe war. Gerade ist Teil eins ihrer Autobiografie Wir wollten das Leben ändern (Edition Contra-Bass) auf Deutsch erschienen.

der Freitag: Frau Beaumanoir, wie oder besser warum sind Sie zur Rebellin geworden?

Anne Beaumanoir: Ich glaube, es fing damit an, dass ich unehelich geboren bin, geg…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.