Loading

Das englische Double

placeholder article image
Der Fisch (links) stinkt vom Kopf (rechts)

Foto: Dan Kittwood/Getty Images

Boris Johnsons Wahl zum Chef der Konservativen und damit zum britischen Premier wirkt wie der Höhepunkt der jahrzehntelangen Realitätsverweigerung einer nostalgischen, orientierungslosen Elite. Johnson wurde von nur 138.000 Wahlberechtigten auserkoren – Parteimitglieder, die zu 97 Prozent alt, weiß, männlich und – laut Umfragen – rassistisch sind. Er hat gewonnen, indem er auf die narrativen Techniken zurückgriff, mit denen Großbritanniens Rechte vertraut ist: Getöse, Irrationalismus, Lügen. Johnson wedelte bei einem Meeting mit einem Räucherhering, um zu behaupten, die Anbieter dieser britischen Spezialität dürften sie wegen der EU-Regeln nicht mehr ohne Eis ausliefern. Tatsächlich ging diese Vorschrift …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.