Loading

Risse im Herz

placeholder article image
Die Risse sind sicher

Foto: CoverSpot/Imago

Um es vorweg zu nehmen: Ein Weiterbetrieb der belgischen Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 ist verantwortungslos. Die geballte Kompetenz unabhängiger Nuklearexperten lässt daran keinen Zweifel. Sie ist gebündelt im internationalen Forschungsnetzwerk INRAG, zu ihm zählen Chemiker wie der Nobelpreiskandidat Digby Macdonald, die Materialexpertin Ilse Tweer und Gregory Jaczko, der bis 2012 für vier Jahre oberster Chef der US-Atomaufsicht war. Nie zuvor entdeckte man derartige Risse in einem Druckbehälter, es sei ein neues Phänomen, betonte Jaczko bei einem Vortrag in Aachen. Risse ungeklärter Herkunft seien generell bedenklich. Alle Reaktorbestandteile, in denen jemals Risse gefunden wurden, mussten ersetzt oder stillgelegt werden. Erst recht…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.