Loading

Die Gotteskriegerin

Er hat sie gekannt, die junge Frau, die heute als Gotteskriegerin durch die Medien geistert. Christoph Semper ist Jugendsozialarbeiter im sächsichen Pulsnitz. Als in dem Städtchen in der Oberlausitz klar wird, dass in Linda W. eine tiefgreifende Veränderung vorgeht, da reagiert ihr Umfeld. Semper sagt, alle hätten auf das Mädchen einzuwirken versucht. Schule, Freundinnen – und auch er. „Wir haben immer wieder geguckt, wie man da beraten kann“. Doch in Sachsen sind die Erfahrungen mit Dschihadismus spärlich. Linda, sagt Semper, „war hier in Pulsnitz ein absoluter Einzelfall“.

Über Deutschlands zurzeit spannendste 16-Jährige ist wenig bekannt. Linda W. ist auf eigene Faust in den Krieg gezogen. Sie war in ihrem jungen Leben bereits verheiratet und ist nun verwitwet. Möglicherweise hat sie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.