Loading

Präsident auf Augenhöhe

placeholder article image
Wahlzettel einsammeln: Deutsch-Türken können aus der BRD Einfluss auf die türkischen Präsidentschaftswahl nehmen, so wie 2014 Foto: Sean Gallup/AFP/Getty Images

Auch die Stimmung unter den in Deutschland lebenden türkischstämmigen Bürgern wird durch den Putsch vom 15. Juli und dessen Folgen beeinflusst. Viele befürchten, dass die Konflikte zu Hause auf ihre Wahlheimat ausstrahlen. Und mancher fragt sich, warum Tayyip Erdoğan in Deutschland so viele Anhänger hat. Bei der Parlamentswahl am 1. November, bei der in den Konsulaten auch die Deutsch-Türken votieren konnten, kam die AKP auf knapp 60 Prozent der Stimmen.

Für diesen Rückhalt gibt es Gründe, der wichtigste: Bis Tayyip Erdoğan kam, wurden die Auslandstürken in Ankara nie ernst genommen. Sie spielten in den Regierungsprogram…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.