Loading

Das Prekäre wird zur Normalität

placeholder article image
Nicht erst wenn ein Logistik-Startup vom Lebensmittelriesen übernommen wird, gehen die Arbeitnehmerrechte zu Bruch

Foto: Gottfried Czepluch/IMAGO

Diese Kolumne handelt oft davon, wie Tech-Unternehmen nach Silicon-Valley-Vorbild Arbeitsrechte aushöhlen und gewerkschaftliche Mitbestimmung zu unterbinden versuchen. Wenn dabei der Eindruck entstanden sein sollte, dass herkömmliche, alteingesessene Familienunternehmen, deren Namen nach guter alter BRD und NS-Zwangsarbeit klingen, irgendwie besser wären, dann kann das Bild korrigiert werden.

Im Oktober 2020 übernahm der Dr.-Oetker-Konzern das auf eine Milliarde Euro Wert geschätzte „Einhorn“-Unternehmen Flaschenpost. Flaschenpost ist ein Getränke- und Gemischtwarenlieferdienst. Dr. Oetker konnte dessen ausgebaute Infrastruktur gut gebr…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.