Loading

„Auf Twitter wird toxisch kommuniziert“

placeholder article image
Vorbild für den blauen Twitter-Vogel? Detail aus der „Hölle“ von Hieronymus Boschs Triptychon „Der Garten der Lüste“

Foto: Atlaspix/Alamy, Stefan Boness/IPON/Imago Images

Könnte man Twitter und Co. nicht einfach verbieten? So mögen nur Fanatiker fragen. Aber dass die sozialen Netzwerke die Öffentlichkeit nervöser gemacht haben, wird keiner bestreiten. Dass sie indessen auch kreativ machen können, würde zumindest einer unserer beiden Kontrahenten behaupten ...

der Freitag: Wer findet, dass Twitter schädlich ist, hat einen mächtigen Verbündeten in Robert Habeck. Habeck hat vor zwei Jahren aufgehört zu twittern. Hat er dadurch Nachteile im politischen Wettbewerb erlitten?

Bernd Stegemann: Nein, er hatte doch nie eine Chance, Kanzlerkandidat zu werden.

Müsste man die Politiker also nic…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.