Loading

Konsum schafft CO₂

placeholder article image
Kauft, was ihr wollt? Die Änderung unseres Konsumverhaltens hat nur mittelbar einen positiven Einfluss auf den Klimawandel

Foto: Dan Kitwood/Getty Images

Ein Prozent der Haushalte in der EU ist so reich, dass es sich einen Konsum leistet, der für 43,1 Tonnen CO₂-Ausstoß verantwortlich ist. Davon entfallen allein 22,6 Tonnen aufs Fliegen. Es folgen die reichsten zehn Prozent mit 19,4 Tonnen, vierzig Prozent mittleren Reichtums mit 8,5 und dann die gesamte untere Hälfte mit nur vier Tonnen. Die Reichsten sind also das Hauptproblem. Aber: Die ökologischen Gleichgewichte vertragen nur 2,5 Tonnen. Auch die untere Hälfte konsumiert also bei Weitem nicht klimaneutral. Das tun nur die untersten fünf Prozent – man möchte nicht wissen, wie. Und noch etwas: Zu den obersten zehn Prozent geh…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.