Nr. 29/2020
16.07.2020
placeholder issue title image

Collage: der Freitag, Material: CC-0 Rijksmuseum Amsterdam, CC Wikimedia, Unsplash

Meinung

Politik

Wochenthema

Kultur

Interview Jeffrey Eugenides schrieb schon über geschlechtliche Identität, als niemand darüber redete
Dresden Schloss Pillnitz zeigt die Designs von Christa Petroff-Bohne
Videokunst Die russische Dokumentarfilmerin Yulia Loskshina versteht unter „Risikogruppen“ etwas anderes
Museen Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz soll modernisiert werden. Mit Ideen von vorgestern
Denkmal Die Welt schaut nach Gelsenkirchen, seit dort ein Lenin aufgestellt wurde. Unser Autor war dort
Zerbrechlich Robin DiAngelo schrieb einen Bestseller über weiße Fragilität. Nun erscheint er auf Deutsch
Literatur Für seinen Roman „Arbeit“ hat Thorsten Nagelschmidt Dutzende Interviews geführt. Ein tolles Buch!
Biografie Rüdiger Zill beschreibt das Leben des Philosophen Hans Blumenberg, der jetzt 100 geworden wäre
Wirtschaft Wolfram Elsner räumt in „Das chinesische Jahrhundert“ mit Vorurteilen auf
Utopie Der Philosoph Zhao Tingyang erklärt in „Alles unter dem Himmel“ die Theorie des Tianxia
Tagebuch Fang Fangs „Wuhan Diary“ handelt genauso vom Virus wie von Willkür und Zensur
Film In „Waves“ erzählt Trey Edward Shults eine Familientragödie aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln
Film Mit „Die Kordillere der Träume“ schließt Patricio Guzmán die Trilogie über seine Heimat Chile ab
Streaming Sally Rooneys Roman „Normal People“ gibt es jetzt als Serie
Fragebogen Cornelia Poletto möchte Amazon nicht verteufeln und am liebsten satt, kurz und schmerzlos sterben

Alltag

Augstein & Blome