Loading

Mein Schland-Shirt war schlauer als eure

placeholder article image
2006 war nicht nur modisch zum schämen: Fußballfan nach der Niederlage der deutschen gegen die italienische Nationalmannschaft

Foto: Lutz Bongarts/Getty Images

Ich saß mit meiner Freundin in einem Café, und am Tisch gegenüber saß eine Frau, die ein T-Shirt trug, auf dem vorne „beautiful“ stand und hinten „people“, und meine Freundin fragte mich, warum ich denke, dass diese Frau dieses T-Shirt trägt. Warum Menschen meinen, Botschaften auf Kleidungsstücken transportieren zu müssen, und was dieses Phänomen, was diese Botschaften über unsere Gesellschaft aussagen. Sie fragte mich das, obwohl sie selbst gerne T-Shirts mit Schriftzügen trägt, nur keine mit „beautiful people“. Ich mache das auch manchmal, vielleicht hatte ich auch deshalb keine gute Antwort darauf, und dann dachte ich …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.