Loading

1919: Die Stadt der Mieter

Wien war die erste Millionenstadt in Europa, die über Jahre hinweg von Sozialisten allein regiert wurde. Das Rote Wien, in dem die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschösterreichs (SDAP) von 1919 bis 1934 unangefochten, mit stabiler und von Wahl zu Wahl wachsender absoluter Mehrheit an der Macht war, wurde zum leuchtenden Vorbild für Sozialreformer überall in Europa und darüber hinaus. In wenigen Jahren zeigte die damalige Gemeinderegierung Wiens, was eine entschieden linke Politik in einer Großstadt zu leisten vermag. Hauptsächlich drehte sich der Wiener „Kommunalsozialismus“ um Wohnungspolitik. Deren Zeugnisse sind gegenwärtig noch überall in der Stadt zu besichtigen: gut 400 Gemeindebauten, zumeist großzügig angelegte Wohnhofkomplexe. Waren es doch über 64.000 Wohnungen, die ab …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.