Loading

Kann das eigentlich weg?

placeholder article image
Braucht Europa zwei Sicherheitsinstitutionen?

Foto: Geoffroy van der Hasselt/AFP/Getty Images

Es klingt widersprüchlich – einerseits sind NATO und EU in einer Krise, andererseits intensivieren sich die Beziehungen beider Organisationen. Die Europäische Union ringt unter anderem mit dem bevorstehenden Brexit, der Flüchtlingskrise, populistischen Strömungen, Terrorismusgefahr und dem Ukraine-Konflikt. Die NATO und mehr noch die transatlantischen Beziehungen durchleben seit dem Amtsantritt von Donald Trump eine veritable Vertrauens- und Sinnkrise, die wiederum zum Ruf nach strategischer Autonomie der EU führt. Der Weg dahin, so die Protagonisten, würde über den Ausbau der Gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik (GSVP) führen.

Partnerschaft der Rhetorik

Der NATO-Gipfel vor…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.