Loading

Instant-Islamismus

placeholder issue title image
Lahouaiej-Bouhlel hatte sich erst kurz vor dem Attentat in Nizza radikalisiert Foto: Anne-Christine Poujoulat/AFP/Getty Images

Am Montagabend ist ein 17-jähriger Afghane in einem Regionalexpress bei Würzburg mit Messern und Axt auf Passagiere losgegangen und hat fünf von ihnen schwer verletzt. Das provozierte die Frage: War es ein Terroranschlag? Oder doch ein Amoklauf? Denn obwohl der Junge ein Bekennervideo drehte und man eine selbstgemachte „IS“-Fahne in seinem Zimmer fand, deutet bis jetzt alles daraufhin, das dieser keinen Kontakt zur dschihadistischen Szene hatte, sich also selbst radikalisierte. Bereits vor einer Woche stellte sich im Fall Mohamed Lahouaiej-Bouhlels, des Attentäters von Nizza, eine ähnliche Frage. Die Behörden waren sich schnell sicher, dass es sich um ei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.