Loading

2011: Mond und Mars

placeholder issue title image
Die finale Raumfähre kurz vor der Landung am 21. Juli 2011 Foto: UPI Photo/Imago

Sie waren am 8. Juli 2011 im Kennedy Space Center (Florida) gestartet, um am 21. Juli zurückzukehren. An ihrem Zielort im All, der International Space Station ISS, die die Raumfähre am 10. Juli erreichte, hielten sich die vier Astronauten etwas mehr als acht Stunden auf. Dabei wurden Versorgungsgüter und Ersatzteile, ein Mehrzweck-Logistikmodul und eine Plattform für Experimente oder Nutzlasten entladen. Es war dies die bisher letzte bemannte staatliche Raumfahrtmission der Vereinigten Staaten von Amerika.

Begonnen hatte das Space-Shuttle-Programm 30 Jahre zuvor. Der erste von insgesamt 135 Flügen fand am 12. April 1981 statt. Es konnten pro Ausflug ins All bis zu acht Astronauten und 24,5 Tonnen Nu…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.