Loading

„Das ist für viele eine Horrorvision“

placeholder article image
Frauen in der Politik (von links): Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Sawsan Chebli (SPD), Aminata Touré (Bündnis 90/Die Grünen)

Collage: der Freitag; Material: Getty Images, Imago Images, iStock, Adobe Stock

Auf 28 Prozent kletterten die Umfragewerte der Grünen, nachdem Annalena Baerbock ihre Kandidatur für die Kanzlerinnenschaft verkündet hatte. Das war im April. Dann kamen Ungenauigkeiten in ihrem Lebenslauf ans Licht. Ein Plagiatsjäger fand in Baerbocks Buch Jetzt. Wie wir unser Land erneuern Stellen, die aus anderen Quellen übernommen, aber nicht mit Verweisen gekennzeichnet waren. Eine nicht beendete, aber von der Heinrich-Böll-Stiftung geförderte Promotion sorgte für Kritik. Jetzt liegen die Grünen bei unter 20 Prozent. Die Autorin Jagoda Marinić ärgert sich über …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.