Loading

Beat, Melodie, lustvoll freidrehen

placeholder article image
Eklektisch, auffällig: Khruangbin

Foto: Tamsin Isaacs

Im Frühling veröffentlichten Khruangbin plötzlich richtige Songs. Texas Sun hieß die EP, und auf dem Klangteppich, den die Band auslegte – feinste Ware, weich und anschmiegsam – erzählte der Soul- und hier Gastsänger Leon Bridges Geschichten über Land und Liebe. Sein Gesang war höhenlastig produziert, klang wie auf einer alten Vinyl-Single aus den Frühsiebzigern. Der Titeltrack hätte gut in einen Tarantino-Film gepasst, wobei: vielleicht sogar noch besser in irgendein B-Movie, das man in einer rauschhaften Nacht direkt vorm Einschlafen bei Youtube entdeckt. Am nächsten Tag möchte man es all seinen Freunden schicken, aber man kann es nicht mehr finden. Oder hat man die ganze Angelegenheit doch nur geträumt?

Nun ist Sommer und e…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.