Loading

„Es ist egal, wen sie liebt“

Noch vor der Gleichstellung in Deutschland erklärte der taiwanesische Oberste Gerichtshof im Mai 2017 das Verbot von gleichgeschlechtlichen Ehen für unrechtmäßig. Da hatte die deutsch-chinesische Regisseurin Lucie Liu die Dreharbeiten zu ihrem Film Taipeilove* fast abgeschlossen. Der Dokumentarfilm zeigt ein breites Panorama der LGBT-Community in Taipeh, der Hauptstadt Taiwans. Anhand der Geschichten ihrer Protagonisten Sarah, Kevin und David und mithilfe von einigen Experten zeichnet Liu ein umfassendes Bild der Situation am nunmehr wohl LGBT-freundlichsten Ort in ganz Asien.

der Freitag: Frau Liu, Sie sind 2017 nach Taiwan gereist, um einen Dokumentarfilm über LGBT zu drehen. Wie sieht die Situation nun konkret aus?

Lucie Liu: Die jüngere Generation kann sehr offen schwul und lesbisch s…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.