Loading

Ein Hundstag mit Kind – und Trost von Gabin

placeholder issue title image
Viereckige Augen? Drohen nur bei Nichtbildungsfernsehen

Foto: Thomas Koehler/Imago Images/Photothek

Nicht die Welt, so dramatisch war es freilich nicht, aber die Luft stand still, unwirklich – und dann auch noch die Waldbrände. Das Kind und ich waren zurückgekehrt von Oma, wir waren mal wieder zu zweit miteinander, was selten vorkommt. Die Stadt schien ausgestorben, so wie Paris im Hochsommer immer, wenn die Pariser die Fensterläden zugeklappt und der Stadt den Rücken gekehrt haben.

Ein Hundstag. Wie ein Tag in meinem Paris vom Sommer 1989, im Herbst sollte mein Praktikum in einer Buchhandlung mit Namen Le Roi des Aulnes beginnen, was übersetzt Erlkönig heißt. Die Buchhandlung nannte sich nach Goethes berühmtestem Gedicht, seit 1993 hat sie geschlossen. Man hatte sich spezialisi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.