Loading

Der Genosse mit dem Punk

placeholder article image
Wenn Katja Kipping vor den Landesdelegierten spricht, klingt es so, als stünde der Klassenkampf direkt vor der Tür

Foto: Hendrik Schmidt/Picture Alliance/dpa

Wer in der DDR das 14. Lebensjahr erreicht hatte, bekam zur Jugendweihe ein Buch überreicht. Zwischen 1975 und 1982 hieß es Der Sozialismus, Deine Welt. Ein fast 500 Seiten starker Wälzer, randvoll mit sozialistischer Propaganda. Die SED düngte ihr Fortbestehen, auf dass die Jugend nicht gegen die „menschenwürdige Gesellschaftsordnung des Sozialismus“ rebelliere. „Denn die Welt braucht dich“, steht auf den letzten Seiten.

Gebraucht wurde die Jugend freilich nur für das, was die Älteren bereits für alle Zeiten beschlossen hatten. Wie es mit dem Sozialismus weiterging, ist bekannt. Ein vor diesem Hintergrund realsozialistisch…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.