Loading

Alles nur zum Schein

placeholder article image
Wer wird künftig diese Flagge verwalten?

Foto: Frederick Florin/AFP/Getty Images

Manfred Weber von der Europäischen Volkspartei, der Sozialdemokrat Frans Timmermans aus den Niederlanden oder sogar die dänische Liberale Margrethe Vestager? Am Ende schlugen die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitglieder keinen der Spitzenkandidaten bei den Wahlen Ende Mai für die Führung der EU-Kommission vor. Stattdessen tauchte plötzlich der Name Ursula von der Leyen auf. Seither wird über Hinterzimmerdeals, das Spitzenkandidatenprinzip und das anstehende Votum des Europaparlaments zu von der Leyen diskutiert. Zu fragen wäre aber: Macht es überhaupt einen Unterschied, wer Kommissionspräsidentin ist?

Ursula von der Leyen könne Deutschland europäischer machen, hoffen die einen. Sie werde Europa…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.