Loading

Was bleibt?

placeholder article image
Like a Virgin: „Dieser Madonna spielte ähnlich verrucht und blasphemisch, wie die Musik aus dem Zimmer meiner Schwester klang"

Foto: Laci Perenyi/Imago

Jetzt, da sich die WM zu Ende neigt, frage ich mich: Was bleibt? Worüber werden wir in 30 Jahren reden? (Auch wichtig: Werden wir in 30 Jahren noch reden?) Ich denke, wir, also Menschen im Alter zwischen 20 und 80 Jahren, werden uns an nichts mehr erinnern. Denn die einzige WM, die du immer in Erinnerung behältst, ist deine erste. Der WM, die du mit Kinderaugen siehst, wohnt ein Zauber inne, gegen den keine Superzeitlupe, kein Hashtag, kein „Jahrhunderttor“ eine Chance hat. Man muss dir nur ein Stichwort geben – je nach Jahrgang vielleicht „Rivera“ oder „Gijón“ oder „Guadalajara“ –, und ein Film wird sich über deine Netzhaut lege…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.