Loading

Hart an der Grenze

Der Streit mit Angela Merkel über die Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze sei beendet, ließ CSU-Chef Horst Seehofer verlauten. Auch mit der SPD schien sich die Union geeinigt zu haben: Statt der sofortigen Zurückweisung sollen nun die „Transferzentren“ kommen. Wenige Tage später, bei der Vorstellung seines „Masterplans“, hält Seehofer wieder am Begriff Transitzentrum fest. Ein neues Grenzregime soll die Ordnung, Steuerung und Begrenzung der Migration an der deutsch-österreichischen Grenze verbessern. Jene Asylbewerber sollen an der Einreise gehindert werden, für deren Verfahren andere EU-Staaten zuständig sind. Dafür sollen Transitzentren eingerichtet werden, aus denen Asylsuchende in die zuständigen Staaten oder nach Österreich zurückgewiesen würden. Ob nun Transit- oder Trans…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.