Loading

No Pause

placeholder article image
Stimme vieler Generationen: Naomi Klein bringt verschiedenste Aktivisten zusammen Foto: Licas Oleniuk/Toronto Star/Getty Images

Die Tatsache, dass Naomi Klein die Kräfte vorhergesagt hat, die Donald Trumps Aufstieg zur Macht erklären, bereitet ihr wenig Freude. Es ist 17 Jahre her, dass die damals 30-Jährige ihr erstes Buch No Logo veröffentlichte und damit quasi über Nacht zur „sichtbarsten und einflussreichsten Figur der amerikanischen Linken“ wurde (so der New Yorker). Ihr Buch endete mit der „verrückten Idee, jeder könne zu seiner eigenen persönlichen globalen Marke werden“.

Heute kann sie über ihre damalige Naivität nur lachen. No Logo entstand, bevor die sozialen Medien Personal Branding zu unserer zweiten Natur machten. Trump, so schreibt Naomi Klein in ihrem neuen Buch G…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.