Loading

Zuhause ist nur ein Wort

placeholder article image
Regisseurin Chloé Zhao erhielt mit ihrem dritten Film Auszeichnungen in Venedig, Toronto, bei den Golden Globes und den Oscars

Foto: The Walt Disney Company Germany GmbH

Frage: Wie viel Realität verträgt das Kino, das von Haus aus gerne als Traummaschine gefeiert wird? Einiges – so muss die Antwort lauten, wenn man sich Chloé Zhaos Roadmovie Nomadland anschaut.

In ihrem dritten Film erzählt Zhao nach Jessica Bruders Reportagevorlage Nomadland: Surviving America in the Twenty-First Century von einer Frau, die in ihrem Van lebt und sich mit Saisonjobs in verschiedenen Bundesstaaten über Wasser hält. Es ist eine uramerikanische, mythologisch aufgeladene Geschichte von einem Leben „on the road“ und zugleich eine brandaktuelle. Zahlreiche dieser modernen Nomaden schieben sich, wohnung…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.