Loading

Wuchten, zittern, streiten

placeholder article image
Die Neuseeländerin Laurel Hubbard beim Gewichtheben

Foto: Dan Mullan/Getty Images

Stellen Sie sich vor: Mit Freunden verfolgen Sie die herausragendste der olympischen Disziplinen live: Das Gewichtheben der Frauen. Sie haben Häppchen vorbereitet und Getränke zum synchronen Reißen und Stoßen. Die Stimmung ist famos. Laurel Hubbard, die erste Transfrau der olympischen Geschichte, Schwergewicht, betritt die Plattform. Hubbard bückt sich nach der Langhantel, Sie nach Bier oder Sprudel. Hubbard wuchtet, Hubbard zittert und ... da sagt plötzlich einer Ihrer Gäste: „Das ist total unfair!“

Das, liebe Lesende, ist ein Alarmsignal. Peinigende Debatten kündigen sich an. Szenario eins: Jemand antwortet: „Sport ist nie fair. Manche haben viel schneller zuckende Muskelfasern als ich, Usain Bolt…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.