Loading

Kopfsache Fußball

placeholder article image
Der Fußballverband Fifa hob das Kopftuchverbot 2014 auf, in Frankreich gilt es aber weiter

Foto: Giulia Frigeri/Guardian/Eyevine

Founé Diawara war 15, als ihr zum ersten Mal gesagt wurde, dass sie bei einem Fußballspiel ihren Hijab nicht tragen darf. Es war ein wichtiges Spiel. Sie war seit Kurzem in einer Mannschaft in Meaux, der Stadt nordöstlich von Paris, in der sie aufgewachsen ist, und ihr Team spielte gegen einen lokalen Rivalen. Während des Trainings hatte Diawara ihr Kopftuch immer getragen, aber als sie das Spielfeld betreten wollte, stoppte sie der Schiedsrichter: Wenn sie spielen wolle, müsse sie den Hijab ablegen.

Der französische Fußballverband FFF verbietet Frauen das Tragen des Hijab bei offiziellen Vereinsspielen und internationalen Spielen. Mit dieser Regel steh…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.