Loading

Traum und Dilemma

placeholder article image

Karte: der Freitag

Vor mehr als 30 Jahren schlug ich vor, dass Israel die 1967 besetzten Gebiete annektiert und allen Bürgern, die so unter seine Regierung fallen, die gleichen Rechte gibt. Das tat ich aus drei Überlegungen heraus: Das israelische Vorgehen zeugte von einem stetig zunehmenden Hunger auf Gebietszuwachs. Zugleich blendete das israelische Denken aus, dass die Palästinenser als indigene Bevölkerung mit nationalen und historischen Rechten einzustufen sind. Es war daher davon auszugehen, dass die Palästinenser als nationale Einheit auf keinen fairen Deal hoffen konnten, sollte es zu einem Vertrag mit Israel kommen. Als drittes Moment war zu beachten: Bis 2020 würden sich die Palästinenser etwa zur Hälfte aus der Bevölkerung in Israel und den besetzen Gebieten zusammens…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.