Loading

Superpower: Kopfschmerzen

placeholder issue title image
Superstark, superfeministisch, supersarkastisch: Krysten Ritter als Jessica Jones

Foto: Netflix

Mit der Frage „welche Superkraft wäre die Beste?“ kann man sich stundenlang unterhalten, wenn man dazu aufgelegt ist. Ganz vorn stehen (zumindest bei Kindern) „Unsichtbar sein“ oder „Fliegen können“, dicht gefolgt von „extreme Stärke“, „durch Wände gehen“, „Gedanken lesen“ und „die Zeit anhalten“. Dinge wie „Blitze aus den Augen schleudern“ oder, etwas befremdlicher, „sich bei Aufregung in ein starkes, aber tumbes grünes Monster verwandeln“, belegen eher die hinteren Plätze.

Und doch führen Marvel (und DC) bekanntlich seit Jahrzehnten Superhelden für jede erdenkliche Kraft im Repertoire. Dass Jessica Jones (Krysten Ritter), die superstarke, superfeministische und supersarkastische Pro…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.