Loading

Stolze Zerstörer

Irgendwie spüren wir ja alle, dass die Ausbeutung und Verwüstung unseres Planeten zunehmend fatale Folgen hat. Mit dieser Erkenntnis gehen die Menschen unterschiedlich um; die meisten machen einfach weiter wie bisher, manche ergehen sich in Alarmismus. Panikmache aber ist nicht die Sache von Nikolaus Geyrhalter. Seine filmische Bestandsaufnahme der Bestrebungen des Menschen, sich die Erde untertan zu machen, lässt an Deutlichkeit nichts vermissen und ist doch angenehm sachlich im Ton. Erde dokumentiert, in welch ungeheurem Ausmaß der Mensch die Oberfläche des Planeten formt, verändert, aushöhlt und zerstört, womit er zum entscheidenden geologischen Faktor unseres Erdzeitalters geworden ist.

Was damit gemeint ist, sehen wir gleich zu Beginn: Im kalifornischen San Fernando Valley beobacht…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.