Loading

Hausbesetzung in Luzern

placeholder article image
Hier kommst du nicht rein. Auch nicht mit Presseausweis

Foto: Imago Images/Steinach

Clickbaiting gehört sich eigentlich nicht. Aber in diesem Fall würde der Satz, der vor allem in Sozialen Medien besonders gern verwendet wird, um neugierig zu machen, doch recht gut passen: „Was dann passierte, werdet ihr nicht glauben“.

Es geht um eine Geschichte mit sehr verschiedenen Akteuren. Da ist zum einen Jørgen Bodum, Chef des Haushaltswaren-Herstellers Bodum. Da sind linke Aktivist*innen, die in Luzern eine Villa besetzt haben, um sie zu einem offenen Begegnungszentrum zu machen. Und da ist die Journalistin Jana Avanzini, die über die Besetzung berichtet und am Ende vor Gericht steht.

2013 kauft die Bodum Invest AG, die wiederum Jørgen Bodum gehört, in Luzern eine Villa, die unter Ortsb…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.