Loading

Hoffnungsschimmer von links

placeholder article image
Wenn López Obrador klug ist, wird er nicht nur für Mexiko sprechen

Foto: Ulises Ruiz/AFP/Getty Images

Mexiko steht an einem Wendepunkt. Der neue Präsident, der Linke Andrés Manuel López Obrador, hat ein Mandat, die Politik des Landes ganz neu aufzustellen. Erhalten hat er es von einer Nation, die vieles satt hat: die Armut, die zum Himmel schreiende Ungleichheit und die Korruption, die den Alltag ebenso prägen wie die brutale Gewalt. López Obradors Wahl folgt auf die blutigsten zwölf Monate im blutigsten Jahrzehnt seit der mexikanischen Revolution. Welche Optionen hat er angesichts des katastrophalen „Kriegs gegen die Drogen“, der seit 2006 rund 250.000 Menschen das Leben kostete und infolgedessen weitere 30.000 Menschen vermisst werden?

Mexikos Drogenkartelle sind klug geführte…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.