Loading

Die Dienste sind mitschuldig

Fehlende Akten, lügende Beamte, vertuschte Verbindungen – Petra Pau, Obfrau der Linken im NSU-Untersuchungsausschuss, wirft dem Verfassungsschutz Blockade vor. Sie fordert einen neuen Untersuchungsausschuss – der sich mit dem Zusammenwirken von Geheimdiensten und Neonazis befasst.

der Freitag: Frau Pau, weit mehr als 40 verdeckte Ermittler waren seit Ende der 1990er Jahre rund um das NSU-Trio postiert. Dennoch behauptet der Verfassungsschutz, vor dessen Selbstenttarnung nie etwas vom NSU gehört zu haben Glauben Sie das dem Verfassungsschutz?

Petra Pau: Wir haben große Zweifel an dieser Darstellung. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und sein Präsident haben immer behauptet, das Amt hätte keinen V-Mann direkt am NSU gehabt. Der Untersuchungsausschuss hat nun aber in den Fällen der…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.