Loading

Strände zu Goldminen

placeholder article image
Manchmal ist es wunderschön, wie sehr das italienische Strandleben seinen eigenen Klischees entspricht

Foto: Neue Visionen Filmverleih

„Alla mia nazione“ – „an meine Nation“ – steht da in weißen Lettern auf schwarzem Grund, „Sprofonda in questo tuo bel mare, libera il mondo“ – „Versinke in deinem schönen Meer, befreie die Welt“. Unter den Versen der Name Pier Paolo Pasolini. Dann Bilder von einem Strand, eine Kamerafahrt entlang gestaffelter Reihen gut besetzter Liegestühle und bunt gestreifter Strandschirme. Eine Stimme aus dem Off erzählt von der Entwicklung des Tourismus in Jesolo. Dazu Interviews mit Touristen und lokalen Managern der Branche, die die Vorzüge ihrer touristischen Angebote und des Ortes erläutern, dessen immer wieder mit Material von außerhalb aufgefüllten San…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.