Loading

Samstags bin ich suizidal

placeholder article image
Die Schweizer Schriftstellerin und Malerin Adelheid Duvanel

Foto: Limmat Verlag

Mit ihrem Namen könnte man zuerst ein Parfümfläschchen oder das Pseudonym einer süffigen Herz-Schmerz-Roman-Autorin verbinden: Adelheid Duvanel. Freilich nichts von beidem trifft zu. Obwohl der, wie man ohne Übertreibung sagen muss, großen Schweizer Autorin zu Lebzeiten eine gewisse Anerkennung vergönnt war, blieb sie selbst der neugierig lesenden Eidgenossenschaft eine weitgehend Unbekannte.

Es ist dem kleinen Zürcher Limmat Verlag zu verdanken, dass sich das nun ändert. Mit der Herausgeberin Elsbeth Dangel-Pelloquin veröffentlicht er unter dem treffenden Titel Fern von hier sämtliche verfügbaren Erzählungen Duvanels in einem selten schönen Buch in biblischem Format, 750 Seiten, Einmerkbändchen, Lein…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.