Loading

Ihr Stolz und ihr Lächeln bleiben

placeholder article image
Nach Bekanntwerden von Sarah Hegazis Tod versammelten sich an vielen Orten Menschen zum gemeinsamen Trauern – wie hier in Amsterdam

Foto: Imago Images/ZUMA Wire

LGBT-feindlich war schon das Regime von Husni Mubarak. LGBT-feindlich war auch die Regierung unter dem einzig demokratisch gewählten Präsidenten Ägyptens, Mohammed Mursi, dem Muslimbruder. Unter General Fattah el-Sisi, der sich 2013 an die Macht putschte, nahm die Verfolgung noch einmal zu. Im ersten Jahr el-Sisis, zwischen 2013 und 2014, wurden mehr Menschen als in den 13 Jahren zuvor wegen ihrer Homosexualität festgenommen. Zu der Feindlichkeit in der ägyptischen Gesellschaft kam nun noch stärker die des Staates.

2017 besuchte die junge, lesbische Ägypterin Sarah Hegazi mit ihrem besten Freund Ahmed Alaa in Kairo ein Ko…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.