Loading

Fruchtbarer Frust

placeholder issue title image

Screenshot: Ultralativ Youtube Kanal

Ein Weg, Youtube ein bisschen besser zu verstehen, besteht darin, sich stumpf davorzusetzen und langsam in einen Zustand schamanisieren zu lassen, den Mark Greif einmal als „Klick-Trance“ beschrieben hat. Man startet mit einem Video, das über eine wahllose Eingabe in die Suchmaske nach vorne gespült wurde – zum Beispiel die Eingabe „kackende Hunde“ (Greifs Idee), woraufhin man umgehend ein erstes entsprechendes Video findet. Von dort aus nimmt das Elend dann seinen Lauf. Man landet von Hunden bei den „Top 10 riskantesten Häusern der Welt“, von dort bei Wasserrutschen („Wir haben schon viel über Wasserrutschen berichtet, aber noch nicht über die zehn höchsten Wasserrutschen der Welt.“), dann bei Kirmesmarkus und bei etwa vier Stunden Achterbah…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.