Loading

Dekolleté-Diskurs

Das geht ja schon schick los: Da sitzt Sahra Wagenknecht, versierte Öffentlichkeitsfrau, Linken-Politikerin, Philosophin und Doktorin der Volkswirtschaft, auf der Bühne des knallvollen Berliner Babylon-Kinos und erklärt ihrem Gesprächspartner, dem Modedesigner Wolfgang Joop, sie habe sich beim ersten Zusammentreffen gesorgt, weil sie „keine Ahnung von Mode“ habe. Beifall des Publikums: Mode hat eben nichts mit Politik zu tun. Oder doch?

Doch. So was von. Dem von Wagenknecht so subtil wie kokett personifizierten „Intellektuelle haben kein Interesse an derart Profanem“-Klischee kann Joop, der direkt auf ihre markante Erscheinung (Hochsteckfrisur und „Balletthaltung“) anspielt, glücklicherweise schnell den Garaus machen. Das Thema des Talks, Mode trifft Politik, ist topaktuell. Denn Mode h…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.