Loading

So groß ist die Welt

„Gutes Fernsehen“, sagte Roger Willemsen einmal, als er seine eigene Karriere als Fernsehmoderator bereits beendet hatte, „setzt die Gesellschaft in den sehr disparaten Gruppen miteinander in Verbindung. Und so erfahre ich über das Fernsehen, wie groß die Welt ist.“ Ob es diese Art von Fernsehen in Deutschland gebe, wurde er gefragt. Willemsen: „Es gibt sie, aber man muss sie suchen.“

Man muss sogar eine Weile suchen, aber irgendwann findet man eine kleine Talkshow mit Raúl Krauthausen namens face to face, die aus medienpolitischen Gründen im Programm des Sportsenders Sport1 läuft. Fünf Mal im Jahr wird sie samstagmorgens ausgestrahlt, dazu kommen ein paar Wiederholungen. Krauthausen, 37, ist einer der bekanntesten Inklusionsaktivisten des Landes. Er hat die Denkfabrik „Sozialhelden“ mi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.