Loading

Raus ins Reich

Ein halbes Jahr lang hat sich Tobias Ginsburg unter Reichsbürger, Souveränisten und Rechtsextremisten gemischt. Alias Tobias Patera, „Journalist der alternativen Szene“ und Betreiber der Website „Der-Widerstand.com“, lernte er die Akteure der Bewegung aus nächster Nähe kennen. Sein Einstieg in die Szene gelang ihm dabei erschreckend schnell. Nach Erstellung eines Facebook-Accounts dauerte es nur wenige Tage, bis er Teil eines mehr als tausend User umfassenden Netzwerks war: „Ein, zwei E-Mails und ein Telefonat reichen (...), schon sitze ich (...) bei alternativen Stammtischen und Reichsbürgergrüppchen.“

Seine Reise ins Reich besteht aus drei Etappen. In der Reise an den Rand des Wahnsinns trifft Ginsburg auf die Anhänger des mittlerweile zwangsgeräumten „Königreichs Deutschland“ bei Wit…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.