Loading

Operation gelungen

placeholder article image
Ausritt Europa: Während die einen sich tragen lassen, stehen andere kurz vor dem Aufprall

Foto: Grigoris Siamidis/Nur Photo/Getty Images

Vergangene Woche in Brüssel: Nach der sechsstündigen Sitzung der Eurogruppe herrscht eitel Freude. „Die Krise ist vorbei“, verkünden fast gleichlautend der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos und EU-Währungskommissar Pierre Moscovici. Erleichterung allerorten, außer in Griechenland. Denn dort treten Ende des Jahres weitere Sparmaßnahmen in Kraft. Vom Ende der Krise merkt die griechische Bevölkerung nichts. Und es wird Jahre dauern, bis sich an der katastrophalen Lage dort etwas ändern wird.

Was hat die Eurogruppe beschlossen? Am 20. August läuft das dritte Hilfsprogramm für Griechenland aus, es wird kein weiteres geben. Athen soll eine…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.