Loading

Kroose Fehleinschätzung

placeholder article image
Der FC Bayern stagnierte, während sich Toni Kroos zeitgleich bei Real zum besten 6er der Welt entwickelte

Foto: Bernd Müller/Imago

Ich weiss nicht, woran Sie dachten, als Toni Kroos das 2 : 1 gegen Schweden in den Winkel schweißte, aber ich dachte an Uli Hoeneß.

Im Champions-League-Finale 2012 hatte der damals 22-jährige Toni Kroos – eigentlich ein hervorragender Schütze – seinem Trainer Jupp Heynckes gemeldet, dass er im Elfmeterschießen lieber nicht antreten wolle. Er fühle sich nicht gut, er habe ja schon im Halbfinale gegen Real Madrid verschossen. Heynckes, ein erfahrener Trainer, wusste, dass man jetzt nicht versuchen darf, den Spieler zu überreden. Elfmeterschießen ist keine Frage des Willens, es ist eine des Selbstvertrauens.

Kroos tat lediglich etwas, was wir alle viel …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.