Loading

Essen 5.0

Die haben’s gut, denke ich, als ich die Stufen zum Kunstgewerbemuseum am Kulturforum hochsteige. Für die Berliner Straßenbäume ist der trockene Sommer ein Stresstest, schon beginnt das wenige Laub zu welken – und hier hängen die Obstbäume am Tropf. Neben jedem Apfelbäumchen steht ein Ständer, aus Infusionsbeuteln läuft grüne Flüssigkeit über einen Schlauch ins Erdreich. Es ist ein sehr ambivalentes Bild, das einen vor der Ausstellung Food Revolution 5.0 empfängt, sie läuft noch bis Ende September. Muss die Natur auf die Krankenstation, damit wir uns in Zukunft noch ernähren können?

Die Zukunft der Ernährung, sozusagen „Food-Fiction“, das ist das eigentliche Thema der Schau. Denn so wie bisher kann es nicht weitergehen. Was und wie wir essen, geht auf Kosten des Planeten, der hohe Fleisc…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.