Loading

„Das hat Größe“

Der Name Edward Berger stand etwa hinter Deutschland 83, einem der ersten deutschen Versuche, eine populäre Fernsehserie zu drehen. Das war 2015. Die zweite Staffel, Deutschland 86, soll im Herbst kommen. Das hat gedauert. Der Name Edward Berger ist mittlerweile gewandert – zu internationalen Produktionen, amerikanischen Serien wie The Terror oder Patrick Melrose. Ludger Blanke hat mit dem Regisseur über die Unterschiede beim Arbeiten gesprochen; und weil beide gut miteinander bekannt sind, duzen sie sich.

der Freitag: Das Serien-Phänomen ist in Deutschland mit Verspätung angekommen. Wie waren deine Erfahrungen mit den großen Sendern dann?

Edward Berger: Die konkrete Zusammenarbeit läuft eigentlich gut. Es gibt aber ein grundsätzliches Problem: Schwerfälligkeit und einen Mangel an Wagem…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.