Loading

Was die Tech-Industrie mit Marx zu tun hat

placeholder article image
Willkommen im Fortschritt Foto: Yoshikazu Tsuno/AFP/Getty Images

Kennen Sie das? Sie gehen morgens aus dem Haus, steigen in die U-Bahn zur Arbeit, checken Ihren Facebook-Feed, verabreden sich über Whatsapp zum Abendessen und stellen plötzlich fest: Sie haben ganz vergessen, die Bourgeoisie zu stürzen und die Produktionsmittel an sich zu reißen! Geht mir auch so. Und dann fällt mir wieder ein, dass „Prolet“ irgendwie vom Demonym der Kämpferklasse zum Schulhof-Schimpfwort wurde, und dass das einzige Gespenst, welches in Europa umgeht, das App-Icon von Snapchat ist. Wieso ist von Marx, der dafür bekannt war, im Großen und Ganzen immer Recht zu haben, nicht viel mehr übrig geblieben als ein Bart-Modell für Hipster, die Flanellhemden tragen?

Die Antwort ist: Silicon Valley. Na gut, d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.