Loading

Nicht alles, was von oben kommt, ist gut

placeholder article image
Und nicht alles was oben fliegt, kann sich leiden Foto: Georges Gobet/AFP/Getty Images

Neben dem Flughafen Tempelhof gehörte der Frankfurter Rhein-Main-Flughafen zu den legendären Orten der Luftfahrt. Nachdem sein Vorgänger am Rebstock zu klein geworden war, war er im Juli 1936 eingeweiht worden. Die damals sich rasant entwickelnde zivile Luftfahrt, ihre Orte wie Geräte, gehören zur helleren Seite der Faszination Fliegen.

Dagmar Stange legt nun eine geradezu frappierende historische Dokumentation vor, aus ungewohnter, auf den ersten Blick nahezu skurriler Perspektive: Es ist eine Sammlung des seinerzeitigen Zollwachtmeisters Hermann Benkowitz, der seinen Dienst mit Eröffnung des Flughafens antrat und ihn beendete, als mit Kriegsausbruch die zivile Luftfahrt eingestellt wurde. Be…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.