Loading

„Ich habe niemals eine Steuer-CD gekauft“

placeholder article image
„Denken Sie an Gustl Mollath: So sollten meine Fahnder nicht enden“ Foto: Daniel Seiffert für der Freitag

Jetzt ist er weg. Sieben Jahre war Norbert Walter-Borjans Finanzminister Nordrhein-Westfalens (NRW), sorgte für den Ankauf von CDs und Sticks, deren Daten Steuerbetrüger auffliegen ließen, und brachte so etwa die Aufklärung des Cum-Ex- und Cum-Cum-Skandals ins Rollen. Nach der Landtagswahl Mitte Mai regieren nun CDU und FDP in NRW.

Walter-Borjans, SPD, ist sein Amt los, was vor allem in der Schweiz die freut, die ihrem Bankgeheimnis nachtrauern. Zuletzt hatte das Land sogar seinen Geheimdienst auf die an Daten stets interessierten NRW-Steuerfahnder angesetzt. Ihr Ex-Chef könnte sich nun ganz seinem Hobby widmen, der Bildhauerei.

der Freitag: Herr Walter-Borjans, wie gefällt …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.